2012

ansicht_07 Das Jahr der Vorbereitung und Planung.

Am 3. Dezember 2012 haben wir endlich den Kaufvertrag unterzeichnet.
Doch bis dahin ist "viel Wasser den Rhein runtergeflossen", wie man so schön sagt. Wir haben das Jahr damit verbracht, diverse Fragen zu beantworten, wie:
  • In welchem Bauzustand befindet sich das Objekt?
  • Bekommen wir das Wasserrad wieder instand gesetzt?
  • Bestehen Wasserrechte und wenn ja, wo sind sie eingetragen?
  • Was muss mit dem Denkmalschutz geklärt werden?
  • Welche Baumaßnahmen sind notwendig?
  • Welche baulichen Veränderungen würden wir gerne vornehmen?
  • Kalkulation der geplanten Maßnahmen
  • Wie bewertet man ein solches denkmalgeschütztes Objekt?
  • Welche Fördermöglichkeiten gibt es?
  • Welche Fördermöglichkeiten wollen wir in Anspruch nehmen?
  • Gibt es Fristen? Welche?
  • Und schließlich, nachdem wir uns "DAFÜR" entschieden hatten:
  • Planung der Finanzierung und:
  • Suche nach einem geeigneten Geldgeber
  • ...was gar nicht so einfach war, trotz mehr als guter Bonität!